Logo

Wechselschaltung mit Homematic steuern

In fast jedem Flur oder Treppenhaus lauert sie: Die Wechselschaltung. Bei der konventionellen Verkabelung ist das die einzige Möglichkeit, mit mehreren Schaltern einen Verbraucher zu steuern. Ein Ersatz dieser konventionellen Wechselschaltung durch Homematic stellt manche Anwender vor ein Problem: Es gibt keine Wechselschalter als Aktoren. Trotzdem ist das Problem lösbar. Eine mögliche Lösung stelle ich hier vor. Da mein Schlafzimmer eine Etage über dem Klo liegt, und man im Alter ja immer mal wieder nachts raus muss, sollte das Licht nachts automatisch angehen und zwar nicht mit 100 %. Somit war schon einmal klar: Der Aktor muss ein Dimmer sein! 

 

1. Schritt: Die alte Schaltung zerlegen und so umklemmen, dass ein einfacher Aktor (egal, ob Dimmer oder Schalter) das Licht schalten kann. In meinem Fall brauchte ich am zweiten Schalter nur die ankommenden Leitungen verbinden und alles lief wie gewünscht. Somit war ein Teilziel erreicht: Ich konnte die Treppenbeleuchtung nun von oben dimmen. Unten ging nichts mehr...

 

2. Schritt: Steuerung von unten ermöglichen. Es musste etwas her, was erkennt, dass der untere Schalter betätigt worden ist. Das habe ich mit dieser Schließerkontakt-Schnittstelle gelöst. Diese wurde einfach hinter dem Schalter platziert (das geht auch in normaltiefen Einbau-Dosen) und mit dem (stromlosen) Schalter verbunden.

 

3. Schritt: Verbinden der einzelnen Komponenten. Dazu wurde wieder eine Verknüpfung von Sender und Empfänger innerhalb der CCU vorgenommen. Diese Verknüpfung sieht folgendermaßen aus:



 

Dadurch wird erreicht, dass bei jeder Änderung des unteren Tasters das Licht für 30 Sekunden eingeschaltet wird.  

Eine ähnliche Einstellung habe ich bei den Einstellungen des Dimmers vorgenommen:

 


Dadurch gelten hier die gleichen Einstellungen, wie bei dem unteren Schalter.

 

Was wird nun für dieses Beispielprojekt alles benötigt?

Kleine Einkaufsliste:
1x CCU 1 oder CCU 2 (optional, eine Verknüpfung ist auch direkt ohne CCU möglich)
1x Dimmer oder Schalter
1x Schließerkontakt oder mehrere, je nach Einsatzzweck


Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte per Mail an Michael Moll.

Zurück zur Projekt-Übersicht



Stand: 10.05.2015